Bedarfsgerecht ausbaufähig

Das net-line FW-5000 ist ein leistungsstarker Fernwirkkopf, der bereits in seiner Standardversion mit bis zu 20 seriellen Schnittstellen bestückt werden kann und drei unabhängige LAN-Segmente bereitstellt.

Seine Fernwirkschnittstellen lassen sich im Anschlussraum eines 19 Zoll Baugruppenträgers bequem und bedarfsgerecht stecken. Für die TCP/IP-Netzwerkanbindung stehen integrierte SWI-1-Switche mit Kupfer und LWL zur Verfügung.

Redundante Fernwirkköpfe

FW-5000-Systeme erlauben den Einsatz als redundante Fernwirkköpfe. Hierfür werden die Fernwirklinien parallel auf beide Köpfe geschaltet und linienweise ausgeführt. Im Fall einer Störung übernimmt automatisch der nicht führende Kopf. Zur Netzanbindung können sämtliche partyline-fähigen Schnittstellen eingesetzt werden. Bei externen Modulen wird die Karte V24-3 eingesetzt. Deren Sendesignal ist abschaltbar, so dass mehrere Köpfe per RS-232-Anschluss direkt an das Kommunikationsmodul angeschlossen werden können – ohne kostspielige T-Koppler.

Typische Einsatzbereiche

Generell kann das net-line FW-5000 eingesetzt werden als:

  • Stationsleitgerät und Nahbedienplatz in der Feld- und Netzleittechnik
  • Frontend kompakter Leitsysteme in der Ver- und Entsorgungswirtschaft
  • Masterstation für Automatisierungsanwendungen der Industrie
  • Router für Verkehr- und Infrastrukturanwendungen

Technische Daten

Eigenschaften und Merkmale

  • Hohe Störspannungsfestigkeit
  • Erdungskonzept mit hoher Isolationsklasse
  • Atom-Prozessor 1,6 GHz, Windows-Embedded Standard-Plattform
  • Individuelle Bestückung von bis zu 20 (22)* seriellen Schnittstellen
  • Ethernet-Einbindung in 2 (3)* getrennten Netzwerksegmenten
  • Exakte Prozessdatenerfassung durch integrierte Systemüberwachung und Echtzeituhr
  • Schnelle Information über den Systemzustand durch Diagnosedisplay mit 6 Bedientasten
  • Montage in 19″-Baugruppenrahmen

Bereitgestellte Protokolle

  • IEC 60870-5-101 l Fernwirktechnik, Stationsleittechnik
  • IEC 60870-5-103 l Schutzgerätekopplung
  • IEC 60870-5-104 l Leitstellenkopplung TCP/IP
  • DNP3 Server l seriell/IP
  • IEC 62056-21 (ehemals IEC 1107) l Zähleranbindung
  • SML Zähleranbindung über Ethernet
  • DSfG l Digitale Schnittstelle für Gasmessgeräte
  • Modbus RTU/TCP l master/slave
  • Profibus-DP slave l Feldbus
  • MPI/3964R/RK512 l Feldbus
  • SNMPv3 l Netzwerkmanagement
  • NTP-/SNTP-/DCF- Uhr Synchronisierung
  • VPN-Tunnel (IPsec IKEv1/IKEv2)
  • Syslog-ng Server

Mögliche Übertragungswege

  • LAN, TCP/IP-Netzwerke
  • DSL, SHDSL
  • 3G/4G Mobilfunk über HSPA/UMTS und LTE
  • Standleitungen
  • Wählleitungen analog, ISDN, GSM
  • Feldbusse